Interview: Solidarität, Offenheit und Toleranz sind mir wichtig

Veröffentlicht am 31.08.2016 in Aus dem Parteileben

Die 15-jährige Farah Maktoul aus Sinsheim ist seit Juni Mitglied in der SPD. Im Interview mit VorwärtsEXTRA sprach sie darüber, wie sie zur SPD gefunden hat und über ihre politischen Ziele.

Wie kommt es, dass du dich für Politik interessierst?

Ich bin seit vier Jahren bei der Schülermitverantwortung meiner Schule in verschiedenen Ämtern aktiv. Um Ideen für Aktionen zu sammeln, beschäftigt man sich mit allem Möglichen, also auch mit Politik. Mich hat dieser Bereich immer am meisten interessiert, weil er nie gleich bleibt, weil es immer etwas Neues gibt und weil es jeden direkt betrifft.

Was hat dich dazu bewogen, in die SPD einzutreten?

Solidarität, Offenheit und Toleranz sind mir wichtig in der Gesellschaft. Gleichberechtigung für alle ist mein Wunsch, damit (nicht nur) in Deutschland niemand unter Diskriminierung leiden muss, doch bis dahin ist es noch ein sehr weiter Weg. Die wichtigen Schritte zur Gleichberechtigung hat bisher die SPD gemacht, sie hat meine Meinung vertreten und hat mich damit überzeugt.

Nach langem Überlegen stand für mich fest, dass ich mit der SPD die Zukunft gestalten will. Der letzte Stoß zum Eintritt in die Partei waren folgende Worte von Willy Brandt: „Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten!“

Hattest du schon Kontakt zu jemandem in der Partei?

Vor meinem Eintritt hatte ich keinen Kontakt zu Sozialdemokraten, was sich danach sehr schnell änderte. Solidarität habe ich sofort erfahren, mein Ortsverein und die Jusos Rhein-Neckar haben mich mit offenen Armen empfangen. Ich habe schnell viele Jusos kennengelernt, die mich wie selbstverständlich in ihre Gruppe aufgenommen haben.

Vor allem bei den QueerSozis Heidelberg/Rhein-Neckar habe ich mich schnell wohl gefühlt und bin sehr dankbar, dass ich so offen begrüßt wurde und immer wieder neue Leute kennenlernen darf. Ich freue mich auf meine Zeit in der SPD und wünsche uns allen viel Erfolg in der weiteren Parteiarbeit!

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Bei "Pizza & Politik" treffe ich mich regelmäßig mit jungen Menschen aus der Umgebung und wir diskutieren über alles, was Euch gerade interessiert. Außerdem lade ich Euch zu Pizza und kalten Getränken ein. Das nächste "Pizza & Politik" findet am Mittwoch, den 3. Juli 2019, um 18:30 Uhr, in meinem Wahlkreisbüro in Wiesloch (Marktstr. 11) statt . Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter 06222-9399506 oder wahlkreis@lars-castellucci.de wird gebeten.

11.06.2019 08:55
Berliner Zeilen.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, auf solche Stunden und Tage in der SPD könnten wir alle auch gut verzichten. Andererseits: Wie immer muss es jetzt auch wieder weitergehen. In der Bundestagsfraktion haben wir mit Rolf Mützenich einen wunderbaren Kollegen für den Übergang bestimmt, den ich mir eigentlich auch für mehr als den Übergang vorstellen könnte. Und die Arbeit geht auch weiter… Wir haben am Freitag ein großes

Noch einmal jung sein und die Welt bereisen, das wünscht sich jeder. Für Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige aus den USA könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen, voraussetzt es findet sich eine Gastfamilie in Deutschland für das Schuljahr 2019/2020. Ein internationaler Austausch, wie ihn dieses Programm anbietet, ist gerade für junge Leute unendlich wichtig. Ich hoffe sehr, dass sich auch im Wahlkreis Rhein-Neckar noch Gastfamilien finden. Im Auftrag des Deutschen

Unser Landtagsabgeordneter