Dr. Andrea Schröder- Ritzrau im Schatthäuser Steinbruch

Veröffentlicht am 22.02.2016 in Wahlkreis

Am Samstagnachmittag begrüßte die 1. Vorsitzende der SPD Schatthausen, Elfriede Imbeck,  die Gäste, die sich trotz regnerischen Wetters am MSC Clubhaus zum naturkundlichen Spaziergang eingefunden hatten. Die Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder- Ritzrau, Geologin, erläuterte erdgeschichtliche des ehemaligen Steinbruchs des Oberen Muschelkalks und wies auf die Fossilien hin, die dort immer noch zu finden sind.

Selber suchte die Gruppe aufgrund des starken Regens nicht nach Fossilien, aber Christoph Martens Aly hatte ein Leitfossil aus dem Oberen Muschelkalk, einen Ammoniten, den er selber vor Jahren im Bruch gefunden hatte, als Anschauungsobjekt für die Besucher mitgebracht. Seit 1975 ist der Steinbruch stillgelegt und wird  seit 1990 als Flächenhaftes Naturdenkmal geschützt.
Dr. Gitta Martens- Aly erklärte aus der Sicht der Biologin die Bedeutung des ehemaligen Steinbruchs für die Artenvielfalt. So laichen in den Wasserflächen Erd- und Wechselkröten, an den Steilwänden, die inzwischen stark bewachsen sind, gab es Uferschwalben und Bienenfresser. Bedingt durch die Erosion sind Nistplätze für Uhus kaum mehr zu finden.
Auf dem Trainingsgelände des MSC stellte der 2. Vorsitzende Reimund Wallum die Aktivitäten des Vereins vor. Anschließend konnten sich die Teilnehmer bei einer regen Diskussion mit Dr. Andrea Schröder- Ritzrau über deren politischen Ziele für den Landtag austauschen. Für unsere Region sind ihr gute Schulen und starke Kommunen wichtig. Im Zusammenhang mit dem Thema des Nachmittags nahm der Schutz unserer Umwelt durch nachhaltige Verkehrsinfrastruktur und ökologische Energieversorgung auch in den Gesprächen einen breiten Raum ein. Ihr wichtigstes Anliegen als Sozialdemokratin ist ein ausgewogenes soziales Miteinander.
Zum Abschluss der Veranstaltung bedankte sich Elfriede Imbeck bei allen Gästen, besonders bei Gitta Martens- Aly und Andrea Schröder- Ritzrau, für das große Interesse und versprach die Unterstützung des Ortsvereins Schatthausen für die letzten Wochen des Wahlkampfes.

 

Homepage Dr. Andrea Schröder-Ritzrau - Landtagskandidatin Wahlkreis Wiesloch

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Bei selbstgebackener Pizza und vor dem Bildschirm habe ich mit jungen Leuten über Politik diskutiert. Aufgrund der aktuellen Lage fand das erfolgreiche Format "Pizza & Politik" online statt. In der Videokonferenz konnten Jugendliche aus dem Wahlkreis Rhein-Neckar ihre Fragen und Anliegen direkt mit mir besprechen. Diskutiert wurde eine bunte Mischung an Themen - alles was die jungen Leute in der aktuellen Corona-Situation bewegt und interessiert. Dazu zählen unter anderem die

08.07.2020 11:54
Berliner Zeilen 11/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, vor der parlamentarischen Sommerpause haben wir noch einmal einen guten Schlussspurt hingelegt: Grundrente, Kohleausstieg und Lobbyregister sind nur drei Stichworte. Ich erinnere mich noch gut an die Schwerpunkte, die bei unseren Veranstaltungen zur GroKo genannt wurden. In der vergangenen Woche ist nun die Grundrente durch Bundestag und Bundesrat gegangen und kann damit in Kraft treten. 1,3 Millionen Menschen, vor allem Frauen, die lange

Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich erfolgreich für eine deutliche Mittelerhöhung und die Sicherung des KfW-Förderprogramm "Investitionszuschuss Barrierereduzierung" eingesetzt: "Wir haben und in der Großen Koalition bei der Umsetzung des Konjunkturpakets darauf geeinigt, die Mittel um 50 Millionen Euro auf nunmehr 150 Millionen Euro zu erhöhen. Damit haben wir einen Förderstopp in diesem Jahr definitiv abgewendet", so der stellvertretende Vorsitzende und zuständige Hauptberichterstatter für das Bundesbauministerium im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, Martin

Unser Landtagsabgeordneter