„Kommunalpolitik erleben“: Besuch des Mannheimer City Airports

Veröffentlicht am 08.10.2009 in Veranstaltungen

Nach der Auftaktveranstaltung in der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim möchte sich die SGK Rhein-Neckar nun im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kommunalpolitik erleben“ dem Thema Verkehr widmen. Zum Auftakt werden wir am 29. Oktober den Mannheimer City Airport besuchen. Neben einer spannenden und interessanten Besichtigung des „Tors zur Welt der Metropolregion“ möchten wir uns auch inhaltlich mit der Thematik Flugplatz, etwaigen Folgen für die Anwohner auseinandersetzen und in diesem Zusammenhang auch den angestrebten Ausbau des Speyerer Verkehrslandeplatzes beleuchten.

Dabei wird uns auch der Mannheimer SPD-Stadtrat Boris Weirauch, Vorsitzender der SGK Mannheim und Mitglied im Aufsichtsrat der Flughafen GmbH unterstützen.

  • 29.10.2009, 16 Uhr
  • Besichtigung des Abfertigungsbereichs, der Sicherheitskontrollen, der Flugplatzfeuerwehr, des Towers und vielem mehr
  • Diskussion mit den Vertretern des Mannheimer City Airports und dem Mannheimer SPD-Stadtrat Boris Weirauch
Die Teilnahme an dem Besuch ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, wird um schnellstmögliche Anmeldung bei Christoph Beil (chrisbeil@web.de) gebeten.
Der Mannheim City Airport stellt sich vor (www.flugplatz-mannheim.de) Der seit 1926 bestehende Flugplatz Mannheim hat in den letzten Jahren für die Wirtschaft der Region immer mehr an Bedeutung gewonnen. Mehr denn je spielen im Wettbewerb um Neuansiedlung und Standortsicherung von Wirtschaftsunternehmen schnelle Verkehrsanbindungen zu den einzelnen Wirtschaftszentren eine ganz wesentliche Rolle. Durch seine zentrale Lage im Herzen des Rhein-Neckar Dreiecks wird der Mannheim City Airport diesen Anforderungen gerecht. Von hier aus können alle wichtigen Städte Europas in kürzester Zeit direkt mit dem Flugzeug erreicht werden. Für Geschäftsreisende bieten sich bei mehreren Luftfahrtunternehmen eine Vielzahl von Chartermöglichkeiten an, wahlweise vom kleinen Propeller-Reiseflugzeug über Helikopter bis hin zum hochmodernen Business-Jet. In den vergangenen Jahren wurden durch den Flugplatz Mannheim-City mehr als 500 Arbeitsplätze in der Region geschaffen. Die Flugplatzeinrichtungen sind auf höchstem technischen Niveau und wurden größtenteils von Firmen der Region installiert, bzw. geliefert. Enorme Zeitersparnis durch kurze Anfahrtswege und sehr gute Verkehrsanbindung sowie kostenlose Parkplätze und nur wenige Schritte zum Check-In Schalter sind entscheidende Vorteile.
Anfahrt mit dem PKW: Mit dem PKW erreichen Sie den City-Airport am besten über den Rhein-Neckar Schnellweg (B38a), wo Sie den Flughafensymbolen folgend zur Abfahrt Neuostheim geführt werden. Zum Rhein-Neckar-Schnellweg gelangen Sie von der Mannheimer City oder von Heidelberg über die A656 (Abfahrt Mannheim-Neckarau) und aus Richtung Frankfurt/Saarbrücken oder Karlsruhe von der A6 kommend über das Autobahnkreuz Mannheim. Am City Airport stehen Ihnen vor und im Umfeld des Terminals Parkplätze zur Verfügung. Seckenheimer Landstraße 172, 68163 Mannheim Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Der City Airport Mannheim ist mit der Haltestelle Neuostheim bestens an das Netz des städtischen und regionalen Personennahverkehrs angebunden. Die Haltestelle befindet sich nur ca. 300 Meter vom Flughafen entfernt und ist zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Sie wird täglich von den beiden Stadtbahnlinien 5 (OEG) und 6 sowie der Buslinie 50 angefahren. Die Linie 5 verbindet den Flughafen direkt mit den beiden Citys von Mannheim und Heidelberg, die Linie 6 fährt über die Mannheimer City weiter nach Ludwigshafen. Die beiden Stadtbahnlinien verkehren Werktags von ca. 6 Uhr bis 20 Uhr alle 10 bis 20 Minuten; am Abend und an den Wochenenden etwa alle 15 bis 30 Minuten. Die Buslinie 50 fährt in Abständen von etwa 20 bis 30 Minuten. Über die genaueren Fahrtzeiten der Bahnen und Busse informiert Sie rund um die Uhr das VRNService-Telefon mit der Nummer 01805-8764636. Ausführliche Informationen finden Sie auch im Internet unter www.vrn.de.
 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Herzlich willkommen!

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unsere Landtagskandidatin

https://andrea.schroeder-ritzrau.de/

Bildvorschau

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Ich habe sehr viele Mails zum Dritten Bevölkerungsschutzgesetz bekommen. Hier meine Antwort nochmal für alle transparent: Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen recht herzlich für Ihr Schreiben, in dem Sie mir Ihre Bedenken zum 3. Bevölkerungsschutzgesetz mitgeteilt haben. Ich nehme Ihre Sorgen ernst, darum will ich Ihnen im Folgenden gern die Hintergründe und Ziele des Gesetzesvorhabens erläutern. Die derzeitige Lage ist in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich: Zur Bekämpfung der

"Ich freue mich sehr, dass Sportstätten hier im Wahlkreis von den Bundesmitteln profitieren", so der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar Lars Castellucci. Mit dem Konjunkturpaket hatte der Bundestag den Investitionspakt Sportstätten auf den Weg gebracht und bundesweit 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Davon profitieren nun auch Heiligkreuzsteinach, Lobbach und Schönau. Im Auftrag des Bundes hat das Bauministerium Baden-Württemberg heute die Förderung verkündet. Gefördert werden im Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar die Erneuerung

06.11.2020 10:56
Berliner Zeilen 14/20.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,   es ist klar: Angesichts der stark steigenden Infektionszahlen müssen wir etwas unternehmen, um die Kurve schnell wieder abzuflachen. 50 Fälle pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner sind die Schwelle, bis zu der eine Nachverfolgung der Infektionsketten gelingen kann. Das ist die entscheidende Frage: Wollen wir die Situation unter Kontrolle zu halten versuchen oder wollen wir es laufen lassen? Ich bin für den

Unser Landtagsabgeordneter