Ortsbegehung mit Andrea

Veröffentlicht am 05.07.2020 in Ortsverein

Andrea vor gelungenen Graffitis unserer Jugend

Mitglieder des Ortsvereins, Dominik Frankmann, Klaus Grün, Gerda Kunkel und Wolfgang Werner, trafen sich zu einer kleinen Ortsbegehung mit Andrea Schröder-Ritzrau, um ihr einen Einblick in unseren Ort zu verschaffen. An zentralen Lokalitäten informierten die anwesenden SPD-Mitglieder den Gast und kamen durch die „ortsfremde“ Sichtweise in einen lehrreichen Austausch. Der Gang begann am St. Leoner See und hatte dort natürlich die Bedeutung dieses Naturschutzgebietes zum Inhalt, die zerstörerische Wirkung der geplanten Ortsumgehung und welchen Beitrag sein Erhalt für den Umweltschutz hat. An der katholischen Kirche St. Leo der Große wurden architektonische Fragen besprochen, das neue Pfarrheim bewundert und über Veräußerung und künftige Nutzung des denkmalgeschützten alten Pfarrhauses mit seinem großen Pfarrgarten diskutiert. Die evangelische Christuskirche war das nächste Ziel mit Pfarrhaus, Kindergarten und Seniorenwohnheim, an dem Wolfgang Werner über die Entwicklung der evangelischen Kirchengemeinde Wissenswertes berichtete. Nun, in der „Mitte“ der beiden Ortsteile angelangt, waren das Rathaus und der Harres die Stichwortgeber für kommunalpolitische Details. Um den dortigen Verkehrskreisel entstand ein intensives Gespräch über die katastrophale Verkehrssituation in St. Leon-Rot, wobei  jeweils schon an den anderen Punkten die Straßensituation betrachtet worden war. Weiter nach Rot machte die kleine Gruppe Halt an der katholischen Kirche St. Mauritius, dann an der ehemaligen Kastanienschule und auf dem Rückweg nach St. Leon am Kindergarten in der Leostraße. Der Eindruck, den A. Schröder-Ritzrau, wie sie sagte, mitnehme, war, dass unsere Gemeinde einerseits sehr gut ausgestattet sei, aber, was Sozialität und Lebensqualität der gesamten Einwohnerschaft anlange, vor großem Handlungsbedarf stehe.       

 

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

21.09.2020 10:08
Berliner Zeilen 12/20.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, die SPD ist für die Bundestagswahl 2021 klar aufgestellt:. Mit Olaf Scholz haben wir den richtigen Mann für unsere Zeit, die Erfahrung und Verlässlichkeit verlangt. Ich freue mich auf den Wahlkampf für ihn und mit ihm und mit Euch und Ihnen allen. Denn auch ich bewerbe mich im Wahlkreis Rhein-Neckar wieder für die Bundestagskandidatur. Mein Interview dazu mit der Rhein-Neckar-Zeitung kann hier

Ich freue mich über die Bewilligung von 17.405 Euro Bundesmitteln für die Modernisierung von drei Bibliotheken in seinem Wahlkreis: In Neckargemünd wird die Einrichtung eines Online-Katalogs (WebOPAC) in der Stadtbücherei mi 2.659 Euro, in der Bücherei in Wilhelmsfeld die Modernisierung der Hard- und Software mit 4.590 Euro gefördert. Die Gemeindebücherei Gaiberg wird mit 10.155 Euro bei der Einführung neuer Bibliothekssoftware und eines WebOPACS unterstützt. Bibliotheken sind zentrale Orte, wenn es

Als SPD-Bundestagsabgeordneter und Betreuungsabgeordneter für Mannheim freue ich mich, dass der Mannheimer Hauptbahnhof 230.000 Euro aus dem Bahnhofssofortprogramm des Bundes erhält . Mit diesem Geld können kleine Schönheitsmaßnahmen am Bahnhof sofort durch regionale Handwerksbetriebe ausgeführt werden. Diese Investition erhöht die Attraktivität des Schienenpersonenverkehrs und stärkt die Handwerksbetriebe vor Ort. Das Bahnhofssofortprogramm des Bundes wurde auf Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion aufgelegt. Es umfasst 40 Millionen Euro und dient der weiteren Konjunkturbelebung im

Unser Landtagsabgeordneter