SPD Rhein-Neckar trauert um Fritz Pipo

Veröffentlicht am 07.06.2010 in Partei

Die SPD Rhein-Neckar trauert um den ehemaligen Barger Bürgermeister Fritz Pipo. Er verstarb am Sonntag im Alter von 91 Jahren.

1946 war er Initiator zur Gründung des SPD-Ortsvereins in Bargen. Über 24 Jahre lang führte er den Ortsverein als Vorsitzender. Darüber hinaus ein Motor für zahlreiche Gründungen von SPD-Ortsvereinen im Altkreis Sinsheim.

Im Jahre 1954 wurde Fitz Pipo erstmals zum ehrenamtlichen Bürgermeister von Bargen gewählt. Bis zum Ende der Gemeindereform und der Eingemeindung von Bargen zur Großgemeinde Helmstadt-Bargen (mit Flinsbach) war er 20 Jahre lang Rathauschef von Bargen.

Von 1960 bis 1972 führte er den „SPD-Kreisverband Sinsheim“ – einem der Vorläufer des SPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar, der mit der Gründung des Rhein-Neckar-Kreises 1973 ins Leben gerufen wurde.

Die Krönung seiner politischen Tätigkeit wäre ein Landtagsmandat im Stuttgarter Parlament gewesen. 1960, 1964 und 1968 kandidiert er leider erfolglos für einen Sitz der SPD im Landesparlament.

Für den Einsatz beim Aufbau der Bundesrepublik Deutschland im kommunalen Bereich und sei tatkräftiges Mitwirken in vielen überörtlichen Organen erhielt Fitz Pipo 1973 das Bundesverdienstkreuz.

Die SPD Rhein-Neckar wird Fritz Pipo ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 mit Spaß am Tüfteln aufgepasst: Der Schülerwettbewerb "INVENT a CHIP" startet in die 19. Runde! Die Technologieorganisation VDE und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) suchen junge Talente, die Spaß an Mathematik, Technik und Naturwissenschaften haben und als Chipdesigner in die Welt der Mikrochips eintauchen möchten. Das ist eine tolle Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler abstrakte Lehrinhalte auch mal ganz praktisch

17.02.2020 11:26
Berliner Zeilen 04/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich habe Frau Kramp-Karrenbauer nie für besonders geeignet gehalten. Dass sie selbst die Notbremse zieht, halte ich für respektabel. Zum Beispiel im Vergleich zu Verhaltensweisen und Verlautbarungen der Herren Lindner oder Kubicki, die ich nicht für respektabel halte. Allerdings haben wir als SPD selbst unsere Hausaufgaben zu machen und müssen zeigen, dass wir aus den Personalquerelen der Vergangenheit gelernt haben. Bedenklich finde

Der Traum von den eigenen vier Wände, barrierefrei, einbruchsicher und energieeffizient. Zu vielen dieser Wünsche und Ziele gibt es nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern auch finanzielle Unterstützung durch die Politik. Auch im letzten Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Neckar-Kreis zahlreiche Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen. So wurden im vergangenen Jahr 5.679 Wohneinheiten mit insgesamt 193,7 Millionen Euro im Kreis unterstützt. Ein Großteil der

Unser Landtagsabgeordneter