Weltklimatag am 20. September

Veröffentlicht am 30.09.2019 in Ortsverein

Diskussionsrunde auf dem Marktplatz

Mitglieder der SPD Baiertal und St. Leon-Rot trafen sich am 20. September 2019, dem von Fridays for Future ausgerufenen Weltklimatag, vor dem Wieslocher Rathaus, um sich in Solidarität mit den Klimaaktiven mit Interessierten über die Bedrohung der natürlichen Lebensgrundlagen und der Fortexistenz von Pflanze, Tier und Mensch auf der Erde und der Erde selbst auszutauschen.

Diese Frage, darin waren die Anwesenden einig, enthält die in jeder Hinsicht bedrängendste Aufgabe, die sich gesellschaftspolitisch, sozial, ökonomisch, weltweit und national, gemeinschaftlich und uns als einzelnen Menschen stellt.

Güterproduktion und Verkehr sind in ihrer vorherrschenden Organisationsform die größten Feinde für das Fortbestehen von Erde und Mensch. Sie sind keine „Naturereignisse“, sondern werden von Menschen gemacht und können deshalb auch ganz anders aussehen.

Gerd Weisskirchen, jetzt SPD-Stadtrat in Wiesloch und davor langjähriger Bundestagsabgeordneter der SPD, informierte sehr kenntnisreich über die ökologisch orientierte Arbeit der SPD seit den achziger Jahren, die sogar in der Partei nicht im Detail bekannt ist, und Wolfgang Werner brachte als Umweltwissenschaftler in das Gespräch seine Fachkenntnisse ein.

Einig war man auch darin, dass unabhängig davon, wie der Umgang der SPD mit ökologischen Problemen in der Vergangenheit zu beurteilen sei, es darauf ankomme, zu begreifen, daß Ökologie das Menschheitsthema ist und damit zugleich das Thema globale Gerechtigkeit und Frieden.   

 

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Ich freue mich über die Bewilligung von 17.405 Euro Bundesmitteln für die Modernisierung von drei Bibliotheken in seinem Wahlkreis: In Neckargemünd wird die Einrichtung eines Online-Katalogs (WebOPAC) in der Stadtbücherei mi 2.659 Euro, in der Bücherei in Wilhelmsfeld die Modernisierung der Hard- und Software mit 4.590 Euro gefördert. Die Gemeindebücherei Gaiberg wird mit 10.155 Euro bei der Einführung neuer Bibliothekssoftware und eines WebOPACS unterstützt. Bibliotheken sind zentrale Orte, wenn es

Als SPD-Bundestagsabgeordneter und Betreuungsabgeordneter für Mannheim freue ich mich, dass der Mannheimer Hauptbahnhof 230.000 Euro aus dem Bahnhofssofortprogramm des Bundes erhält . Mit diesem Geld können kleine Schönheitsmaßnahmen am Bahnhof sofort durch regionale Handwerksbetriebe ausgeführt werden. Diese Investition erhöht die Attraktivität des Schienenpersonenverkehrs und stärkt die Handwerksbetriebe vor Ort. Das Bahnhofssofortprogramm des Bundes wurde auf Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion aufgelegt. Es umfasst 40 Millionen Euro und dient der weiteren Konjunkturbelebung im

Pünktlich zum Ferienbeginn vergibt die Seite Abgeordnetenwatch Zeugnisnoten für das Antwortverhalten der Bundestagsabgeordneten. Dabei konnte ich besonders gut abschneiden, indem ich alle Fragen, die mir Bürgerinnen und Bürger seit der letzten Bundestagswahl auf www.abgeordnetenwatch.de stellten, beantwortete. Die Fragen deckten ein weites Themenspektrum ab und reichten von Klimaschutz, über die Wahlrechtsreform, Rüstungspolitik und Migration, bis hin zu aktuellen Fragen über das Konjunkturpaket in der Corona-Krise. Mir ist es wichtig, mit den

Unser Landtagsabgeordneter