Nachrichten zum Thema Ortsverein

26.05.2019 in Ortsverein

Mitgliederversammlung am Montag, den 20. Mai 2019

 

Zur Mitgliederversammlung der SPD St. Leon-Rot begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende die Anwesenden.

Die Tagesordnung beinhaltete folgende Punkte (TOP):

1. Vorbereitung der Kommunalwahl

a Speed-Dating für Jungwähler – Bericht

b Wahlstände und andere Aktionen

2. Bericht von SPD-Veranstaltungen im Umkreis

3. Bericht aus dem Gemeinderat

4. Verschiedenes

Tanja Frieben, die zusammen mit Dominik Frankmann zum von der Kommune St. Leon-Rot in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung veranstalteten Speed-Dating entsandt war, berichtete über diese Veranstaltung (TOP 1a). Zunächst beschrieb sie Organisation und Ablauf. Alle bei der Kommunalwahl kandidierenden Parteien hatten zwei Vertreter bzw. Vertreterinnen entsenden können. Diese verteilten sich auf verschiedene Tische, zu denen die interessierten Jugendlichen dann kommen konnten, um ihre Anliegen vorzubringen und in einen kurzen Austausch zu treten. Drei Fragerunden wurden so durchlaufen, in einer Pause wurden die Anwesenden bewirtet. Vorrangige Anliegen der Jugendlichen waren schnelles Internet und Verkehr.

Der durch persönliches Schreiben erfolgten Einladung waren acht Jugendliche gefolgt, was allseits als sehr geringe Resonanz bewertet wurde. Als Grund dafür wurde in Erwägung gezogen, dass die beabsichtigte Teilnahme angezeigt werden sollte und die Organisationsform eher auf die Zielgruppe Erwachsene zugeschnitten war; möglicherweise hätte eine unverbindlichere, offene Form mehr Zuspruch erfahren.

Die Erfahrungen mit den zum Zeitpunkt der Versammlung durchgeführten Wahlständen (TOP 1b) in St. Leon und Rot wurde als durchweg positiv bewertet. Viele Interessierte hätten  an den Ständen verweilt, und überraschende Gespräch seien geführt worden. In St. Leon vor dem Supermarkt Edeka sei ein wesentlich größerer Publikumsverkehr zu verzeichnen gewesen, vielleicht weil dieser kleine Platz als eine Art informeller „Marktplatz“ gesehen und genutzt werde. Für Samstag vor dem Wahlsonntag wurde auch noch einmal Präsenz verabredet in St. Leon, allerdings ohne Standaufbau.

Die Verteilung der Wahlinformationen, Flyer zur Kommunal- und Kreistasgswahl, war sehr umfänglich gewesen, eine systematische „Tür- zu-Tür-Aktion“ war deshalb auch leider, trotz guter Erfahrungen in der Vergangenheit, unterblieben. Allerdings hätten sich doch einige Gespräche beim Verteilen ergeben. Das Plakatieren war vom Ortsvereinsvorsitzenden und seinem Stellvertreter unter Mithilfe von Dominik Frankmann durchgeführt worden.

Der stellvertretende Vorsitzende Prof. Dr. Wolfgang Werner und Schriftführerin Gerda Kunkel berichteten von ihrer Teilnahme an SPD-Veranstaltungen im Umkreis (TOP 2). So hatte Wolfgang Werner mit Klaus Grün am Europafest im Astorpark in Walldorf teilgenommen und war auch beim vom SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci initiierten Besuch des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck in Wiesloch anwesend gewesen. Gerda Kunkel hatte am „Dämmerschoppen“ der Neulußheimer SPD teilgenommen (Über diese Veranstaltungen wird eigens berichtet auf unserer Website.).

Im Bericht aus dem Gemeinderat (TOP 3) von SPD-Fraktionssprecher Wolfgang Werner, das offizielle Protokoll ist bereits in den GMN abgedruckt, war auch nach der Entscheidung des Gemeinderates ein Diskussionspunkt die Frage nach einer ausreichenden Ausstattung des Gemeindevollzugsdienstes.

Unter Verschiedenes (TOP 4) informierte der Ortsvereinsvorsitzende über verschiedene an ihn als Gemeinderat gerichtete Schreiben von Bürgern. Im Blick auf kommende Wahlen ist wichtig, die Rechtslage über die Einstufung von Informationsmaterial der Parteien in Abgrenzung zu reiner Werbung zu klären.

Terminvereinbarungen waren nochmalige Präsenz am Samstag vor der Wahl vor dem Supermarkt Edeka, zu der sich Evelyn Bellemann, Gerda Kunkel und Wolfgang Werner bereiterklärten, und eine kleine Wahlparty am Montag nach der Wahl um 20.00 Uhr im Gasthaus Löwen in St. Leon.

Mit Dank an die Anwesenden für die Teilnahme an der Sitzung endete die Sitzung.     

21.05.2019 in Ortsverein

Besuch beim Dämmerschoppen des SPD Ortsvereins Neulußheim

 

Der "Dämmerschoppen", zu dem die Neulußheimer SPD vergangene Woche eingeladen hatte, war sehr gut besucht. Er findet in der Regel zweimal im Jahr statt und bietet Gelegenheit, sich zu treffen und auszutauschen. 
Diesmal fand er also kurz vor den Kommunal-, Kreistags- und Europawahlen statt, ein Umstand, der sich natürlich auch in den Gesprächen niederschlug.
Die Neulußheimer Genossinnen und Genossen hatten den Abend mit viel 
Engagement vorbereitet, und das nicht nur in der Bewirtung, sondern auch im Blick auf die Musik. Für eine besondere Stimmung nämlich sorgte die Band "Stefan Zirkel & SO!", deren Musikmotto  lautet "Kennt jeder, 
spielt keiner", das sich, wie die Band selbst schreibt, auf längst verschollen geglaubte Songs der letzten fünf Jahrzehnte bezieht, kombiniert mit deutschschrachigen Eingenkompositionen.
"Special guests" waren u. a. unsere Europakandidatin Dominique Odar und Kreistagskandidatin Dr. Andreas Schröder-Ritzrau, auch die langjährige Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein hatte es sich nicht nehmen lassen, die Runde zu beehren.
Über ein herzliches Willkommen bei der Nachbar-SPD konnte ich mich als 
St. Leon-Roter Genossin freuen (hier zusammen auf dem Bild mit D. Odar 
und A. Schröder-Ritzrau), ein Anlaß, sich auch über künftige Kontakte zu 
verständigen.
Ein gelungener Abend, der in Erinnerung bleiben wird!
Gerda Kunkel

14.05.2019 in Ortsverein

Vielfältige Wahlkampfveranstaltungen des Ortsvereins

 

Während des Wahlkampfs  ist unser Ortsverein in und um St. Leon-Rot aktiv.

Am 5. Mai waren Klaus und Wolfgang in Walldorf, wo der dortige Ortsverein im Astorpark ein Europafest  mit unserer EU-Kandidatin Dominique und unserem Bundestagsabgeordneten Lars veranstalteten. Für den Kreistag haben wir ja mit den Walldorfern eine gemeinsame Liste erstellt.

Vorschaubild

Währenddessen vertraten Tanja und Dominik uns Kandidierende für den Gemeinderat beim so genannten "Speed-Dating" für interessierte Jungwählerinnen und Wähler. Hier waren von jeder Partei nur zwei Kandidierende zugelassen. 

Vorschaubild

 

 

Vor dem EDEKA-Markt in St. Leon war am 11. Mai vormittags unser Info-Stand aufgebaut. Mit vielen Mitbürgerinnen und Bürgern konnten wir ins Gespräch kommen und Infos verteilen.

Vorschaubild

 

19.02.2019 in Ortsverein

SPD St. Leon-Rot: Nominierungskonferenz für die Kommunalwahlen

 
Ein Teil der Kandidierenden für den Gemeinderat

Zur Nominierungskonferenz des SPD Ortsvereins St. Leon-Rot kamen am Montag, den 18. Februar 2019 im Gasthaus „Zur Sonne“ Mitglieder und Kandidierende zusammen, um über die Liste zur Kommunalwahl zu befinden.Mit der Einladung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Klaus Grün war auch die Tagesordnung zugegangen. Klaus Grün konnte die zahlreich Erschienenen begrüßen und besonders als externe Sitzungsleiterin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, Ortsvereinsvorsitzende der SPD Walldorf und stellvertretende Kreisvorsitzende, willkommen heißen. Sie wurde einstimmig als Versammlungsleiterin bestätigt.

Sodann waren viele Formalia abzuhandeln, nämlich die Wahl von Mandatsprüfungs- und Wahlkommission, für die Bernd Heim und Otto Hambeck bestimmt wurden, die Wahl von zwei Vertrauensleuten für die eidesstattliche Versicherung der Kandidierenden, für die sich Klaus Grün und Evelyn Bellemann-Yowler zur Verfügung stellten, und die Wahl von zwei Vertretern für die Vorschlagsliste, die zusammen mit dem Vorsitzenden Klaus Grün diese zu unterschreiben hatten, für die die beiden Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Wolfgang Werner und Gerda Kunkel vorgesehen waren.

Für die Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Listenplätze hatten im Auftrag des Vorstands der Vorsitzende und sein Stellvertreter einen Wahlvorschlag erarbeitet, der erläutert und diskutiert wurde. Die Kandidierenden hatten Gelegenheit zur Person zu sprechen, Ausbildung, Beruf und ehrenamtliche Tätigkeiten, ihre kommunalpolitischen Grundanliegen kurz zu skizzieren und auf Rückfragen Auskunft zu geben. Dazu gehörte auch das Anliegen einer Umstrukturierung, die einhellig vorgenommen wurde. In geheimer Wahl wurde dann einstimmig der vorgelegte und leicht abgeänderte Wahlvorschlag von den Mitgliedern angenommen. Gleichfalls war ein Nachrückbeschluss zu fassen, daß nämlich im Falle des Ausscheidens eines oder mehrerer Kandidierender die Plätze der vorhandenen Reihenfolge sich von unten nach oben verschieben.

Die Versammlung bedankte sich bei Andrea Schröder-Ritzrau für die sachkundige, zielorientierte und freundliche Leitung durch starken Beifall, und diese ihrerseits gratulierte dem Ortsverein zu einer „bunten“ Liste mit Kandidierenden der unterschiedlichen Altersgruppen, Berufs- und Interessensgebiete und mit vielen Begabungen und Engagements., obwohl von 22 Plätzen lediglich 15 besetzt werden konnten.

Zum Abschluss wurden Aktivitäten zur Kommunalwahl besprochen, Wahlstände in den beiden Ortsteilen St. Leon und Rot, Tür-zu-Tür-Besuche, dezentrale nachbarschaftliche Zusammenkünfte, eine 1. Mai-Veranstaltung, in die sich die Kandidatinnen und Kandidaten in unterschiedlicher Weise einbringen können.

Dies alles vorzubereiten und vor allem persönliche Schwerpunkte im Rahmen sozialdemokratischer Grundanliegen auszutauschen und zu formulieren, beschlossen die Anwesenden eine Klausur für Freitag, den 15. März 2019.

Als weiterer Termin wurde zur nächsten Fraktionssitzung am Montag, den 25. Februar 2019 eingeladen, und mit Dank an die Versammelten für ihre konstruktive Mitarbeit beendete Klaus Grün die Nominierungskonferenz.

Auf der Wahlliste des SPD-Ortsvereins kandidieren in der Reihenfolge der Plätze:

Klaus Grün, Wolfgang Werner, Evelyn Bellemann-Yowler, Dominik Frankmann, Saban Alacali, Tanja Bender, Petro Caltabiano, Nina Knab geb. Purucker, Thomas Spatz, Caroline Spatz geb. Hambeck, Florian Lienau, Celine Zahn, Gerda Kunkel-Schoof, Hendrik Platte, Christian Tropf.

Herzlich willkommen!

Demokratie lebt vom Mitmachen. Das bedeutet die vermehrte Einbeziehung der Bürger in Entscheidungsprozesse. Wir freuen uns über konstruktive Anregungen und einen lebendigen Gedankenaustausch.

Wir bieten Ihnen hier einen Überblick über die Arbeit der SPD St. Leon-Rot. Sie finden hier die Termine, die aktuellen Projekte und die Ansprechpartner in St. Leon-Rot. Nutzen Sie unsere Seiten zu Ihrer Information und zur Diskussion.

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag

Bei "Pizza & Politik" treffe ich mich regelmäßig mit jungen Menschen aus der Umgebung und wir diskutieren über alles, was Euch gerade interessiert. Außerdem lade ich Euch zu Pizza und kalten Getränken ein. Das nächste "Pizza & Politik" findet am Mittwoch, den 3. Juli 2019, um 18:30 Uhr, in meinem Wahlkreisbüro in Wiesloch (Marktstr. 11) statt . Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter 06222-9399506 oder wahlkreis@lars-castellucci.de wird gebeten.

11.06.2019 08:55
Berliner Zeilen.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, auf solche Stunden und Tage in der SPD könnten wir alle auch gut verzichten. Andererseits: Wie immer muss es jetzt auch wieder weitergehen. In der Bundestagsfraktion haben wir mit Rolf Mützenich einen wunderbaren Kollegen für den Übergang bestimmt, den ich mir eigentlich auch für mehr als den Übergang vorstellen könnte. Und die Arbeit geht auch weiter… Wir haben am Freitag ein großes

Noch einmal jung sein und die Welt bereisen, das wünscht sich jeder. Für Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige aus den USA könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen, voraussetzt es findet sich eine Gastfamilie in Deutschland für das Schuljahr 2019/2020. Ein internationaler Austausch, wie ihn dieses Programm anbietet, ist gerade für junge Leute unendlich wichtig. Ich hoffe sehr, dass sich auch im Wahlkreis Rhein-Neckar noch Gastfamilien finden. Im Auftrag des Deutschen

Unser Landtagsabgeordneter